Athletiktraining

Ziele

In der Altersklasse U12 wird die Erreichung eines guten und absolut vielseitig ausgebildeten Trainingszustandes angestrebt. Außerdem werden die Kinder an die Techniken des Krafttrainings herangeführt, hier lernen sie die korrekten Bewegungen, die sie später mal unter Last durchführen sollen. Ebenfalls im Vordergrund steht die Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten, indem die Sportler vor immer neue Herausforderungen gestellt werden. Zum Ausgleich bieten sich bewegungsverwandte Sportarten an.

Inhalte

Das geführte Training wird zielführend gestaltet, indem die Schwerpunkte sinnvoll geplant werden und die Inhalte aufeinander aufbauend gestaltet werden. Mit Hilfe eines koordinativen Krafttrainings, zum Beispiel in Form von Turnen, wird die Beinachsenstabilität verbessert. Das Krafttraining wird mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt. Bei der Erlernung von Langhanteltechniken liegt der Fokus auf der technisch korrekten Ausführung. Hierbei gilt es vor allem die nötige Beweglichkeit und Stabilität herzustellen, um die geforderten Techniken zu beherrschen. Leichtathletische Inhalte wie Lauf- und Sprungkoordination und ein Training des dynamischen Gleichgewichts (z.B. Slackline) fördern die koordinativen Fähigkeiten der Sportler. So oft wie möglich bewegen sich die Kinder in der freien Natur, wo sich besonders ein Training der Grundlagenausdauer anbietet.

Umfänge

Die Kinder sollten so viel Bewegung wie möglich geboten bekommen. Das gibt ihnen die Möglichkeit ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachzugehen. Biete dazu ganzjährig  2-3 geführte Trainingseinheiten pro Woche an.  Zusätzliche  Einheiten werden  selbständig durchgeführt  oder durch alternative, bewegungsverwandte Sportarten ergänzt. Im Winter findet zum Schneetraining einmal pro Woche ein Athletiktraining statt.